Kanadas Westen 1 - 4

COWBOYS, BÄREN, KUCKUCKSUHREN
- Highlights der Rocky Mountains in Alberta und British Columbia

Der kanadische Traum: das sind schneebedeckte Berggipfel, kristallklare Seen und tiefe dunkle Wälder voller wilder Grizzly-Bären. Nur ein Klischee? Nicht ganz. In den westlichen Provinzen dieses riesigen Landes, in Alberta und British Columbia, kann genau dieser Traum Wirklichkeit werden. Dort, in den Rocky Mountains und um die Rocky Mountains herum ist Kanada am "kanadischsten". Und diese Provinzen haben noch weit mehr zu bieten, auch jenseits der bekannten Klischees.

Reportagen (Radio SDR1, 1992):

Kanadas Westen 1

WESTERN-STADT
- Calgary: wo die Cowboys mit den Ölbaronen ...

Spätestens seit den Olympischen Winterspielen 1988 ist Calgary in aller Welt ein Begriff. Albertas zweitgrößte Stadt liegt zu Füßen der mächtigen Rocky Mountains. Von dort aus starten die meisten Kanada-Urlauber zu ihren Touren in die Nationalparks von Banff und Jasper. Aber bevor es hinaufgeht in die herrliche Bergwelt der Rockies, lohnt ein Aufenthalt in der Stadt der Cowboys und Ölbarone ...

Kanadas Westen 2

ZEIT-REISE
- Drumheller: wo die Dinos zu Hause sind

Für uns Europäer gehört Kanada zur "Neuen Welt", obwohl wir natürlich längst wissen, dass Amerika schon lange vor Kolumbus von Menschen besiedelt war. Und in der Tat ist diese Welt alles andere als neu. Schon vor Jahrmillionen war sie dicht bevölkert: von mächtigen Dinosauriern. Östlich vom heutigen Calgary, in den Alberta Badlands, ist die weltweit bedeutendste Fundstätte dieser prähistorischen Wesen. Ihre Skelette kann man im Royal Tyrrell Museum der kleinen Stadt Drumheller bewundern. Ein Besuch dort wird zu einer unvergesslichen Zeitreise durch die Geschichte unseres Planeten ...

Kanadas Westen 3

BÄREN-AUSLESE
- Okanagan Valley: wo ein edler Tropfen reift

Das Klima in Kanada gilt gemeinhin als ungemütlich und kalt. Und das trifft auch häufig zu. Besonders im Westen des riesigen Landes. Mit einer rühmlichen Ausnahme allerdings: Im Okanagan Valley von British Columbia scheint fast immer die Sonne. An seinem südlichsten Zipfel befindet sich sogar Kanadas einzige Wüste. Die große Trockenheit wird allerdings erheblich gemildert durch das Wasser des Okanagan-Sees. Er spendet Leben im Tal und macht es zu einem Garten Eden, in dem sogar edle Weine heranreifen ...

Kanadas Westen 4

KRAUT-KÖPFE
- Kimberley: wo die Kuckucksuhr jodelt

Haben Sie Hamburger und Cola satt, englisches Kauderwelsch über? Nach ein paar Wochen überm großen Teich packt so manchen Mitteleuropäer das Heimweh. Da will er endlich mal wieder die eigene Muttersprache hören. Da träumt er nachts von kernigem Schwarzbrot, einem würzigen Schinken und dazu einem "richtigen" Bier. – Doch dafür muss in den kanadischen Rocky Mountains keiner vorzeitig den Rückflug antreten, denn, Gott sei Dank, es gibt ja Kimberley! Die kleine Stadt in den Bergen von Britisch-Kolumbien nennt sich stolz "The Bavarian town in the Canadian Rockies". Und das nicht von ungefähr. Da spricht man Deutsch, und all die leckeren Köstlichkeiten, die man wochenlang entbehren musste, werden dort selbstverständlich angeboten. Das und noch viel mehr, was ein klein wenig Heimatgefühl aufkommen lässt ...

 

_______________________________________________________________________________________

Hier geht's zurück zum Start.